Am vergangenen Wochenende waren zwei unserer Mannschaften am Start und beide schnitten überzeugend ab.Am Samstag, den 17. November, traten unsere Gauklasse Turnerinnen in Leimen an. Dadurch, dass es das erste Jahr im Kürbereich und somit alles neu und ungewohnt ist, war die Zielsetzung vor der Saison, pro Wettkampf eine andere Mannschaft hinter sich zu lassen und sich vorangig auf sich und seine Leistungen zu konzentrieren. Und dies gelang in Leimen durchaus erfolgreich. Am Ende trennten den ersten und den dritten Platz nur drei Zehntelpunkte, was im Turnen nicht mehr ist als ein kleiner Wackler. Dritter wurden die Turnerinnen aus Pfaffengrund mit 137,50 Punkten, direkt davor landete die Heimmannschaft aus Leimen mit 137,60 Punkten. Damit war auch klar, dass unsere Mädels sich den ersten Platz gesichert hatten. Nach Verkündung der Punktzahl von 137,80 Punkten kannte der Jubel keine Grenzen mehr.

Tags darauf, am 18. November, ging es für unsere jüngste Mannschaft in Horrenberg in den letzten Vorrundenwettkampf in der Pflichtliga P5 der A-Schülerinnen. Nachdem unsere Turnerinnen bisher ebenso jeden Wettkampf für sich entscheiden konnten wie Walldorf, war es spannend zu sehen, wie das direkte Duell der beiden Mannschaften ausgehen würde. Bereits am ersten Gerät, dem Stufenbarren beziehungsweise Reck, wurde es kurios, musste man doch hierfür die Halle wechseln und in einer Trainingshalle im Untergeschoss turnen. Das störte die Nußlocherinnen aber keinesweg, fünf Wertungen von 14 Punkten und mehr zeigten, dass sie auch an diesem Tag wieder hoch motiviert und hervorragend vorbereitet waren. Auch am Sprung merkte man unseren Mädels die Motivation bis in die Haarspitzen an, jede konnte ihr Leistung abrufen und die Kampfrichter überzeugen. Am folgenden Gerät, dem Boden, war dies kaum anders, die Kampfrichter hatten schon fast Mühe, Fehler bei unserer Turnerinnen zu finden und abzuziehen. Und wer nun dachte, dass der abschließende Balken eventuell noch eine Hürde darstellen würde, wurde eines besseren belehrt. Zwar leistete man sich hier einige kleinere und wenige größere Fehler, allerdings war auch die Konkurrenz nicht fehlerlos. Damit konnte bei Siegerehrung wieder Platz 1 gefeiert werden. Besonders hervorzuheben ist auch, dass gleich vier unserer Turnerinnen die Liste der besten Einzelstarter anführten. So holte Jule die meisten Punkte, gefolgt von Marianna, Ronja und Lilly.

 

Das Mannschaftsergebnis des Tages:

1. SG Nußloch   218,3 Punkte

2. SG Walldorf   213,6 Punkte

3. Heiderberger TV   202,25 Punkte

4. TV Horrenberg   197,0 Punkte

Schließen