Am Sonntag, 24.07., stand für unsere jüngsten Kür-Turnerinnen der zweite Wettkampf der diesjährigen Runde an. Nachdem unsere Mannschaft bereits bei ihrem ersten Kür-Wettkampf überhaupt den Sieg nach Hause holte, war man umso motivierter, die großartigen Leistungen vor heimischem Publikum unter Beweis zu stellen.

Der Wettkampf startete am Sprung, an dem unsere Mädels direkt zeigten, was in ihnen steckt. Narin sicherte sich mit 11,95 P. die zweitbeste Wertung an diesem Gerät, dicht gefolgt von Aylin mit 11,9 P. und Marie mit 11,85 P. Dank dieser tollen Überschläge teilte sich unsere Mannschaft den ersten Gerätesieg mit den deutlich größeren Turnerinnen des TV Mannheim-Waldhof und verbesserte sich im Vergleich zum letzten Wettkampf um ganze drei Punkte.

Den Stufenbarren eröffnete Johanna, die ihre Übung sauber und fehlerfrei präsentierte. Ella, Marie und Aylin überzeugten mit ihren tadellosen Übungen, für die sie starke 11er Wertungen und damit die drei Tageshöchstwertungen erhielten. Somit ging dieser Gerätesieg mit deutlichem Vorsprung an uns.

Am Balken startete Sophia, die ihre Übung trotz Sturz sauber durchturnte. Die zwei höchsten Wertungen des Tages gingen mit 12,2 P. an Noa Marlen und 12,3 P. an Aylin, die ihre hochwertigen Übungen ohne Fehler zeigten. Dadurch durften sich die Mädels auch über diesen Gerätesieg freuen.

Zum Schluss ging es an den Boden. Kinga machte mit ihrer tänzerischen Choreografie, die sie erstmals am Wettkampf präsentierte, einen tollen Anfang. Noa Marlen konnte sich im Vergleich zum letzten Wettkampf deutlich verbessern und sicherte sich für ihre saubere Übung sehr gute 12,1 P. Auch Aylin präsentierte eine schöne taktvolle Kür, für die sie mit 12,15 P. belohnt wurde. Besonders begeisterte Marie, die sich dank ihrem perfekten Salto vorwärts und hohen Sprüngen die zweithöchste Wertung von 12,25 P. einholte und damit mit dem vierten Gerätesieg den Wettkampf gelungen beendete.

Nach diesen herausragenden Leistungen unserer Mädels, die sich bei ihrem zweiten Kür-Wettkampf gegen teilweise deutlich ältere Turnerinnen erneut beweisen konnten, war die Vorfreude auf die Siegerehrung groß. Mit fast vier Punkten Vorsprung erturnten sich unsere Turnerinnen erneut verdient den Sieg.

  1. SG Nußloch: 142,3 P.
  2. TV Eberbach: 138, 6 P.
  3. TV Mannheim-Waldhof: 138,3 P.
  4. TV Bammental: 129,65 P.
  5. TV Hemsbach: 125,65 P.
  6. Heidelberger TV: 125,0 P.

Mit 46,6 P. ging der zweite Platz in der Einzelwertung an Marie, die an allen Geräten überzeugte. Aylin sicherte sich mit starken 48,0 P. den Tagessieg dank iherer fehlerfreien Übungen.

Herzlichen Glückwunsch an Marie Janson, Ella Klare, Noa Marlen Blum, Aylin Sulu, Narin Cak, Kinga Korenyi, Johanna Joswig und Sophia Gerstweiler.

Ein großes Lob an die Turnerinnen für die schönen Übungen und an die Trainerinnen Lisa Moldenhauer und Sophia Olbrich, die unsere Mädels zu diesen Leistungen gebracht haben.

Ein Dankeschön an unsere Kampfrichterinnen Chiara Schollmeyer und Lisa Müller und an alle Zuschauer und Helfer, die den Wettkampf ermöglicht und unsere Mannschaft unterstützt haben.

hinten vlnr.: Sophia Gerstweiler, Ella Klare, Marie Janson, Noa Marlen Blum und vorne vlnr.: Narin Cak, Aylin Sulu, Johanna Joswig und Kinga Korenyi
Schließen