Nachdem die Wettkämpfe der Bezirksliga die letzten zwei Jahre coronabedingt abgesagt werden mussten, durfte unsere Mannschaft vergangenen Sonntag in Epfenbach endlich wieder an die Geräte. Aufgrund der langen Wettkampfpause war man gespannt, wie sich die anderen Mannschaften entwickelt hatten.
Der Wettkampf startete am Barren, an dem Sophia mit der ersten Übung einen guten Start in den Wettkampf erzielte. Danach zeigten gleich drei unserer Turnerinnen schöne Übungen mit allen Anforderungen und dadurch hohem Schwierigkeitswert. Sowohl Lena mit 11,95 P. als auch Nadine mit 11,45 P. präsentierten ihre Übungen ohne größere Fehler und sicherten so die ersten wichtigen Punkte. Auch Chiara konnte trotz Sturz mit ihrer sauberen Übung überzeugen, für die sie 10,95 P. erhielt. Mit diesem gelungenen Starten holte unsere Mannschaft den ersten Gerätesieg ein.
Damit ging es motiviert weiter zum Sprung, an dem alle Turnerinnen schöne hochwertige Sprünge zeigten. Besonders Lena beeindruckte hier mit ihrem nahezu perfekten Yamashita, mit dem sie starke 13,15 P. erzielte. Auch Maxime überzeugte mit ihrem dynamischen Sprung die Kampfrichter und sicherte 12,95 P. für die Mannschaftswertung.
Am Boden präsentierten alle unsere Mädels ausdrucksstarke saubere Choreografien, mit denen sie Zuschauer und Kampfrichter begeistern konnten. Sarah I., Leonie und Chiara zeigten fehlerfreie Übungen mit allen Anforderungen und schwierigen Sprüngen und erreichten somit alle starke 13er-Wertungen. Zum Abschluss des Geräts begeisterte Lena mit ihrer tollen Übung mit Höchstschwierigkeiten, für die sie die Tageshöchstwertung von 14,35 P. erhielt. Damit konnte unsere Mannschaft auch dieses Gerät für sich entscheiden.
Das letzte Gerät, der Zitterbalken, machte seinem Namen alle Ehre. Leider mussten die Turnerinnen hier gleich mehrere Stürze in Kauf nehmen. Ausschließlich Sara Y. und Lena konnten ihre Übung sauber turnen, ohne das Gerät zu verlassen. Die beiden sicherten mit 12,3 P. für Sara Y. und 12,9 P. für Lena wichtige Punkte an diesem Gerät.
Nach dem Balken war man sehr gespannt, ob der Vorsprung trotz der Stürze ausreichen würde. Aufgrund der starken Übungen unserer Turnerinnen an den ersten drei Geräten, durften sich bei der Siegerehrung alle freuen, da unsere Mannschaft mit deutlichem Vorsprung den Tagessieg erreichte.

  1. SG Nußloch: 150,35 P
  2. TV Epfenbach: 145,40 P.
  3. WKG TG Karlsruhe-Söllingen II: 144,75 P.
  4. Heidelberger Turnverein II: 124,80 P.

Ein weiterer Grund zur Freude waren die starken Platzierungen unserer beiden Vierkämpferinnen. Lena überzeugte an diesem Tag am meisten und erreichte mit 52,35 P. des Tagessieg in der Gesamtwertung alles Turnerinnen. Auch Chiara sicherte sich mit 47,35 P. einen sehr guten fünften Platz.

Herzlichen Glückwunsch an Maxime, Leonie, Sarah I., Sophia, Nadine, Chiara, Sara Y. und Lena zu diesem starken Auftakt der Bezirksligarunde.

Ein Dankeschön auch an Ann-Kristin Keller und Sandra Schmitt, die als Kampfrichter für uns im Einsatz waren und an alle, die unsere Mannschaft am Sonntag begleitet und unterstützt haben.

v.l.n.r: Lena Düring, Maxime Erlein, Sarah Icking, Leonie Grenzheuser, Sophia Olbrich, Chiara Schollmeyer, Sara Yates und Nadine Schollmeyer
Schließen