Am Samstag, den 21.05., nahm unsere Bezirksliga-Mannschaft den weiten Weg nach Haslach auf sich, um den letzten Wettkampf der Vorrunde gegen den TV Haslach und die DJK Hockenheim anzutreten.

Der Wettkampf startete am Sprung, an dem erstmals alle unsere Turnerinnen ihre Leistungen vollständig abrufen konnten. Leonie und Nadine zeigten ihre hochwertigen Sprünge in Perfektion und erzielten mit 12,65 P. und 12,75 P. sehr hohe Wertungen für die Mannschaft. Besonders überzeugte Chiara mit ihrem Überschlag mit ganzer Schraube, der die höchste Wertigkeit von allen gezeigten Sprüngen an diesem Wettkampf hat. Erstmals turnte Chiara den Sprung ohne Fehler, wofür sie mit der Tageshöchstwertung an diesem Gerät von 13,05 P. belohnt wurde. Mit diesen tollen Wertungen sicherten sich unsere Turnerinnen den ersten Gerätesieg.

Motiviert ging es weiter zum Barren. Auch hier präsentierten unsere Mädels souverän ihr Können und konnten sich dadurch deutlich von den anderen abheben. Sara Y. zeigte ihre Übung erstmals mit Konterflieger, den sie direkt sauber weiterturnen konnte. Hierfür wurde sie mit sehr guten 11,85 P. belohnt. Ebenfalls Nadine und Chiara begeisterten mit ihren schwierigen Übungen, die sie sauber und fehlerfrei durchturnten. Nadine knackte mit 12,8 P. knapp vor Chiara mit 12,7 P. die höchste Wertung des Tages an diesem Gerät. Durch dieses grandiose Auftreten sicherte sich unsere Mannschaft mit fast fünf Punkten Vorsprung den zweiten Gerätesieg.

Am Balken zeigten unsere Turnerinnen ihre gewohnten Leistungen, mussten aber doch ein paar Stürze in Kauf nehmen. Lena und Nadine konnten aber die Aufregung im Griff behalten und ihre Übungen ohne Stürze präsentieren. Nadine erzielte mit ihrer sauberen Übung mit allen Anforderungen 12,05 P. und Lena konnte dank ihrer schwierigen Elemente mit 12,75 P. glänzen.
Chiara schaffte es trotz Sturz ihre Übung sauber durchzuturnen und trug mit ihren 12,35 P. auch zum dritten Gerätesieg unserer Mannschaft bei.

Maxime eröffnete mit ihrer eleganten Choreografie das letzte Gerät, den Boden, an dem sie aufgrund ihrer schönen Sprünge mit perfektem Spagat 12,4 P. erzielte. Sarah I. überzeugte mit ihrer ausdrucksstarken Kür, für die sie durch ihre hochwertigen Sprünge und Akrobatik trotz Sturz starke 12,75 P. erhielt. Auch Chiara begeisterte sowohl die Kampfrichter als auch die Zuschauer mit ihrer tänzerischen Darbietung ohne Fehler und sicherte sich dafür die zweithöchste Wertung des Tages von 13,8 P.. Den krönenden Abschluss des gelungenen Wettkampfes machte Lena, die für ihre perfekte hochwertige Übung die Tageshöchstwertung von 14,25 P. erhielt. Mit diesen Glanzleistungen sicherte sich unsere Mannschaft den letzten Gerätesieg.

Somit gewann unsere Bezirksliga auch den letzten Wettkampf der Vorrunde:

  1. SG Nußloch: 153,85 P.
  2. TV Haslach: 143,60 P.
  3. DJK Hockenheim: 142,45 P.

Unsere beiden Vierkämpferinnen an diesem Tag durften sich zusätzlich über die starken Platzierungen in der Einzelwertung freuen. Nadine steigerte sich deutlich im Vergleich zum letzten Wettkampf und erreichte mit 50,25 P. den zweiten Platz. Den Tagessieg sicherte sich Chiara, die an allen Geräten einwandfreie Übungen präsentierte, mit grandiosen 51,9 P..

Herzlichen Glückwunsch an Sarah Icking, Lena Düring, Sara Yates, Leonie Grenzheuser, Maxime Erlein, Nadine Schollmeyer, Chiara Schollmeyer und Sophia Olbrich.

Ein Dankeschön an unsere Kampfrichterin Lisa Moldenhauer und an alle anderen, die den weiten Fahrtweg auf sich genommenen haben, um unsere Turnerinnen zu unterstützen.

Nach der erfolgreichen Vorrunde sieht die Tabelle der Bezirksliga Nord wie folgt aus:

  1. SG Nußloch: 12 Punkte
  2. WKG TG Karlsruhe-Söllingen II: 8 Punkte
  3. TV Haslach: 8 Punkte
  4. TV Epfenbach: 6 Punkte
  5. DJK Hockenheim: 6 Punkte
  6. TV Muggensturm II: 2 Punkte
  7. Heidelberger Turnverein II: 0 Punkte

Unsere Mannschaft führt nach drei gewonnenen Wettkämpfen die Tabelle an und blickt mit Freude auf die Rückrunde aller Mannschaften, die am 03.07. um 12 Uhr in der Wolf-Ebertstein-Halle in Muggensturm ausgetragen wird. Bis dahin bleibt noch reichlich Zeit, um die bereits gezeigten, starken Leistungen weiter zu festigen.

Hinten vlnr.: Lena Düring, Sophia Olbrich, Maxime Erlein, Leonie Grenzheuser, Chiara Schollmeyer; vorne vlnr.: Sarah Icking, Sara Yates, Nadine Schollmeyer
Schließen