Verbandsliga mit gutem 2. Platz in Bodersweier

Auch ihren dritten Ligawettkampf 2018 konnte unsere Verbandsliga-Mannschaft am vergangenen Wochenende sehr zufriedenstellend mit einem 2. Platz beenden. Personell geschwächt durch das Fehlen von Katharina Hagedorn und Sophia Weitzel, die beide mit der Schule auf Reisen waren, und noch dazu einigen nicht ganz fitten Turnerinnen, war die Zielsetzung einfach einen souveränen Wettkampf durchzuziehen und dann abwarten was dabei herauskäme.

Los ging es für unsere Mannschaft am Zittergerät Balken, der seinem Spitznamen heute alle Ehre machte. Lediglich Sandra Hald konnte hier ohne unfreiwilligen Sturz ihre Übung beenden und damit eine sehr gute Wertung zum Mannschaftspunktekonto beisteuern. Nach eher mäßigem Start in den Wettkampf zeigten die Mädels am Boden umso schönere Übungen und konnten mit gestärktem Selbstbewusstsein an den Sprung wechseln. Auch hier zeigten sie saubere Sprünge und durften mit sich zufrieden sein. Am abschließenden Gerät Stufenbarren zeigten unsere Mädels dann mal wieder ihr ganzes Können und durften sich über den Gerätesieg gegen alle anderen Mannschaften freuen. Hier kam auch erstmals unsere Bezirksliga Turnerin Katharina Bizer zum Einsatz, die die Mannschaft dankenswerterweise an diesem Tag unterstützte und eine schöne Barrenübung zeigte. Danke dafür Kathi!

In der Endabrechnung hieß das für unsere Mannschaft ein doch recht unerwarteter 2. Platz hinter der WG Forchheim/Wyhl und vor den Teams der KuSG Leimen und der Heimmannschaft aus Bodersweier.

1. Platz WG Forchheim/Wyhl 130,05 Punkte

2. Platz SG Nußloch 123,70 Punkte

3. Platz KuSG Leimen 122,60 Punkte

4. Platz TV Bodersweier 122,25 Punkte

Für unsere Mannschaft turnten an diesem letzten Wettkampftag der Vorrunde Sandra Hald (4. Platz Enzelwertung), Luca Zuber (6. Platz Einzelwertung), Clara Tix (7. Platz Einzelwertung), Shari Köhn, Steffi Rensch, Paula Gieser und Katharina Bizer.

Nun gilt es nochmal die Motivation und Konzentration im Training hochzuhalten, um beim finalen Rückrundenwettkampf Mitte April die guten Leistungen der Vorrunde wiederholen zu können. Und dann könnte eine gute bis sehr gute Platzierung in der oberen Tabellenhälfte zum Abschluss der Runde winken…

Schließen